Sie sind hier

Share page with AddThis
09.04.2019

Green Start-up Sonderprogramm mit dem Schwerpunkt Digitalisierung

Förderung für Start-ups mit digitalen Lösungen für Umwelt, Ökologie und Nachhaltigkeit

Stichtag:
 30.06.2022

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt fördert Unternehmensgründungen und Start-ups, die auf innovative Weise Lösungen für Umwelt, Ökologie und Nachhaltigkeit mit dem Schwerpunkt Digitalisierung verbinden.

Das Sonderprogramm richtet sich an Einzelpersonen oder Gründerteams, deren Unternehmen nicht älter als fünf Jahre sind. Auch innovative Ausgründungen oder Gründungen neben einem bestehenden Arbeitsverhältnis werden gefördert. Hochschulabsolventinnen und -absolventen, Bewerberinnen und Bewerber mit abgeschlossener Berufsausbildung und Berufserfahrene mit geeignetem Hintergrund sind willkommen.

Die maximale Fördersumme beträgt insgesamt 125 000 Euro. Gründer werden für maximal 24 Monate mit bis zu 2.000 Euro monatlich unterstützt. Dazu können Sachkosten für die Projekte bis zu einer Höhe von 40.000 Euro beantragt werden. Außerdem bietet die DBU den Gründern Know-how und unternehmerische Kompetenzen.

Bewerbungen sind ab sofort möglich. Die Bewerbungsfrist für das DBU-Sonderprogramm endet am 30.06.2022. Der Förderantrag ist online über https://dbu.de/startups zu stellen. Die Gründerinnen und Gründer mit den besten Ideen dürfen vor einer Jury pitchen.