Sie sind hier

Share page with AddThis
21.03.2019

Bundesregierung plant Förderung von Smart-City-Modellprojekten

750 Millionen Euro für 50 Modellprojekte in den kommenden 10 Jahren

Auf eine kleine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion hat die Bundesregierung ihre bisherigen sowie geplanten Aktivitäten zur Förderung von Smart-City-Initiativen dargelegt. Unter anderem ist die Förderung von Smart-City-Modellprojekten vorgesehen.

In der Antwort der Bundesregierung heißt es hierzu, dass insgesamt über eine geplante Gesamtlaufzeit von 10 Jahren in vier Staffeln 50 Modellprojekte mit 750 Millionen Euro gefördert werden sollen. Im Haushaltsjahr 2019 sein rund 170 Millionen Euro für die erste Phase vorgesehen. Ziel sei es, mit den Modellprojekten integrierte Smart-City-Strategien und deren Umsetzung mit Investitionen zu fördern. Das Bundesinnenministerium hat dazu bereits einen Aufruf zur Einreichung von Smart-City-Modellprojekten veröffentlicht.

Eine wesentliche Komponente sei dabei der Erfahrungs- und Wissensaustausch zwischen den Projekten, aber auch mit nicht-geförderten Kommunen und mit nationalen und internationalen Experten, sowie eine Begleitforschung und Evaluation der Projekte. Dazu soll die die Nationale Dialogplattform Smart Cities fortgesetzt und ein internationales Smart-City-Netzwerk mit ausgewählten Partnerländern aufgebaut werden. Dafür sind im Bundeshaushalt 2019 weitere Mittel in Höhe von etwa einer Million Euro vorgesehen.