Sie sind hier

Share page with AddThis
17.01.2018

Deutsches Ärzteblatt: Telemedizin Innovationsfonds ist "kein Allheilmittel"

Neue Strategien werden benötigt, um Telemedizinprojekte in der Regelversorgung zu etablieren

2016 wurde ein Innovationsfonds mit einem järlichen Budget von 300 Millionen Euro eingerichtet, der die nötige Basis schaffen soll, um Telemedizinprojekte in die Regelversorgung zu bringen. Dazu wurden 29 ausgewählte Projekte aus den Bereichen Gesundheitsversorgung und eHealth erprobt und evaluiert. Aber immer noch schaffen es nur wenige Projekte über den Modellstatus hinaus.

Aus Expertensicht bedarf es daher weiterer Maßnahmen, um eine flächendeckende Einführung von telemdizinschen Anwendungen in Deutschland zu erreichen. Laut Einschätzung der Experten, so das deutsche Ärzteblatt, würden Gesetzgebungen die Umsetzung von telemedizinischen Anwendungen oftmals hemmen. Hier sei eine Zusammenschluss mit der Politik gefragt, um erprobte technische Lösungen tatsächlich in der Regelversorgung zu etablieren.