Sie sind hier

Share page with AddThis
21.02.2018

Land Nordrhein-Westfalen tritt der Allianz für Cyber-Sicherheit bei

Zusammenarbeit mit Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und Partnern der Allianz für Cyber-Sicherheit vereinbart

„Cyber-Sicherheit gehört in die Chefetage!“ lautet der Appell, für den sich das Land Nordrhein-Westfalen und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zukünftig verstärkt gemeinsam einsetzen wollen. Zu diesem Zweck tritt das Land NRW, vertreten durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitales und Entwicklung, der Allianz für Cyber-Sicherheit bei, um so auch die nordrhein-westfälischen Unternehmen verstärkt für die Bedeutung der Informationssicherheit zu sensibilisieren.

NRW-Digitalminister Pinkwart dazu:

„Mit zunehmender Bedeutung der Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft wachsen auch die Gefahren. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns intensiv mit der Frage der Datensicherheit auseinandersetzen. Um Bürgerinnen und Bürger wie Unternehmen noch besser vor Cyber-Angriffen zu schützen, hat das Land Nordrhein-Westfalen heute eine enge Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und den Partnern der Allianz für Cyber-Sicherheit vereinbart.“

Schwerpunkte der Zusammenarbeit sind neben der gemeinsamen Aus- und Fortbildung zur IT-Sicherheit der intensive Austausch über Gefährdungsindikatoren und Fragen der strategischen IT-Zusammenarbeit der Verwaltungen. Über die Mitgliedschaft Nordrhein-Westfalens in der Allianz für Cyber-Sicherheit soll das Thema Informationssicherheit in den Landesbehörden und -betrieben sowie in der nordrhein-westfälischen Wirtschaft weiter vertieft werden.